Hausgeburt

Wenn Sie eine Hausgeburt wünschen, dann wenden Sie sich im besten Falle sehr frühzeitig an Ihre  Hebamme. Sie wird mit Ihnen eine Reihe von Vorgesprächen führen, in denen Sie gemeinsam die Geburt planen. Wenn Ihre Schwangerschaft problemlos verläuft und die Geburt gut vorbereitet ist,  dann ist eine Hausgeburt so sicher wie eine Klinikgeburt (s. Perinatalstatistik: www. quag. de).

 

Hat Ihre Geburt begonnen, entscheiden Sie, wann Sie die Begleitung Ihrer Hebamme wünschen und rufen diese dann an. Sie kommt in Ihr gewohntes familiäres Umfeld und passt sich Ihren Bedürfnissen und Wünschen an. Mit Tipps zu erleichternden Gebärpositionen oder Massagen ist sie eine gute Unterstützung für den weiteren Geburtsverlauf und kann im Bedarfsfall mit professioneller Hilfe eingreifen.