Geburt - Geburtshilfe

Hebammen begleiten Sie und Ihren Partner in allen Phasen der Geburt.  Die Hebamme beobachtet den Geburtsverlauf, untersucht Sie und dokumentiert. Sie unterstützt Sie beim Atmen und Entspannen und beim Einnehmen hilfreicher Gebärpositionen. Sie hilft Ihnen beim ersten Stillen und untersucht das Kind bei der U1. Bei Komplikationen wird ein Arzt/eine Ärztin hinzugezogen.                          
Sollten Sie eine außerklinische Geburt planen, dann ist es sinnvoll, so früh wie möglich mit einer Hebamme Kontakt aufzunehmen. Ihre Hebamme nimmt bei einem ersten Gespräch Ihre Anamnese auf, und es werden Fragen hinsichtlich der Geburtsplanung, Risiken und Komplikationen besprochen. In Geburtshäusern oder Hebammenpraxen arbeiten Hebammen in der Regel in Teams. Eine dieser Hebammen wird die Geburt von Anfang bis Ende begleiten, und kann jederzeit eine zweite Hebamme hinzuziehen.

Ich biete diese Leistungen nicht an.